8. AMTSGARTENKONZERT 16./17. 08. 2019
Amtsgarten Konzerte
Amtsgarten e.V. - 28865 Lilienthal, Butendiek 35 - kontakt@amtsgarten.de - T. 04298 2544

Eine höchst unterhaltsame Reise

Kleine Veranstaltungsreihe

Konzerttermin:

27.04.2019
16:00 Uhr

Kulturzentrum Murkens Hof
Schroetersaal

Stefanie Golisch

Die Bremer Mezzosopranistin Stefanie Golisch studierte nach ihrem abgeschlossenen Schulmusik- und Germanistikstudium an der Hochschule für Musik Dresden. Sie war nach dem sehr erfolgreichen Diplom dort auch Mitglied der Solistenklasse. Ihr Können hat sie zudem u.a. bei den weltberühmten Sängerinnen Elisabeth Schwarzkopf und Celestine Casapietra perfektioniert.
Neben einer sehr regen Konzerttätigkeit war und ist Stefanie Golisch immer wieder in verschiedenen Opern- und Musicalproduktionen zu hören. So übernahm sie u. a. in Dresden die Partie des Hänsels in ‚Hänsel und Gretel’ (Dresdner Kammeroper), in Italien (Florenz, Mantua, u.a.) sang sie den Sextus in Mozarts ‚La clemenza di Tito‘ und in Bayreuth das Rosenrot in ‚Schneeweißchen und Rosenrot’ von Hans-Martin Gräbner.
Am Staatstheater Braunschweig und an der Hamburger Kammeroper spielte Stefanie Golisch über 40 Mal die Rolle der Cenerentola in Rossinis gleichnamiger Oper.
Seit 2012 erarbeitet die Mezzosopranistin eigene Programme mit dem Bayreuther Regisseur Uwe Hoppe. Bereits über 150 Mal gab die Künstlerin beispielsweise das Programm ‚Lili Marleen – Das Leben der Lale Andersen in Musik und Texten’.
Ganz besonders ist auch das Programm ‚Somewhere over the rainbow – Eine musikalische Reise um die Welt’, mit dem Stefanie Golisch und ihr Pianist Nico A. Stabel die Zuhörer aus ganz Deutschland im doppelten Sinne bewegen.
www.stefaniegolisch.de

Nico A. Stabel
Von 1999-2004 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig vokale Korrepetition (Oper und Lied). Während des Studiums hatte er bereits erste Engagements an den Opernhäusern von Leipzig, Magdeburg und Dessau.
Seit 2006 lebt und arbeitet Nico A. Stabel freischaffend in Berlin, u.a. als Lehrbeauftragter an der Universität der Künste im Studiengang Gesang/Musiktheater, als Musikalischer Leiter und Korrepetitor bei Theaterproduktionen und Festspielen und als Liedbegleiter und Bühnenpartner verschiedenster Konzertprogramme.
Seine Konzerttätigkeit führte ihn u.a. an die Semperoper Dresden, an das Gewandhaus Leipzig, in den Nikolaisaal Potsdam, die Berliner Philharmonie und an das Felicja Blumental Music Center in Tel Aviv. 2013 hat Nico A. Stabel am Stadttheater Bremerhaven mit großem Erfolg seine erste Eigenkomposition zu dem Kinderstück „Das Kind der Seehundfrau“ vorgestellt. Im Sommer 2017 folgte eine weitere mit „Tortuga“ bei den Opernfestspielen Heidenheim.
www.nicostabel.de

Programmablauf

Eine höchst unterhaltsame Reise

„Reist in die Welt! Seid offen für das Fremde!“

Diese Botschaft knüpft die Mezzosopranistin Stefanie Golisch an ihr Programm
„Somewhere over the rainbow“

Gemeinsam mit ihrem Pianisten Nico Stabel nimmt sie ihr Publikum mit auf eine höchst unterhaltsame musikalische Reise durch nahe und ferne Länder. Es erklingen vertraute und auch unbekannte Lieder aus Musical, Jazz, Operette und Tonfilmschlager mit verbindenden Textelementen, in denen die beiden Künstler ihren Zuschauern die Schönheit und Unterschiedlichkeit dieser Welt vermitteln möchten. Dabei geht es auf der Bühne während des gesamten Konzerts abwechslungsreich und international zu: Das lassen schon Titel wie Milord, Granada, Blume von Hawaii, Summertime erahnen. Ein argentinischer Tango über chinesische und japanische Musik verleiht dem musikalischen Reigen zusätzlich Würze und Temperament.


Seien Sie neugierig und erleben Sie mit offenen Herzen einen musikalischen Reisezauber!

  close  
Orchester Amtsgartenkonzert
Amtsgartenkonzert 2017
Abendstimmung beim Amtsgartenkonzert in Lilienthal

Unsere Partner

© Amtsgarten e.V. 2016